The Yard | Polizeihauptquartier

  • The Yard stand unter ungeheurem Druck, nicht nur durch die politische Elite, nein, insbesondere die Öffentlichkeit forderte Lautstark erste Ermittlungserfolge. Da passte es überhaupt nicht ins Bild, das wir den mutmaßlichen Bombenleger immer noch nicht dingfest machen konnten und sich die Ermittlungsergebnisse auch sonst als kaum verwertbar herausstellten. Mir war bewusst das es hier letztlich um meinen Kopf ging, sonst war ich die längste Zeit Superintendent des Yard gewesen.

  • Eilfax

    Sehr geehrte Ofiziere und Polizeimeister,

    aufgrund einer Routinestreife der mitteljadarischen Polizei wurde ein Raser aus dem Verkehr gezogen. Dieser feuerte daraufhin mit einer Maschienenpistole auf die Beamten und flüchteten Richtung Grenze Mercia-Mitteljadaria. Dort wird eine sog. Autoblockade erstellt. Diese befindet sich vor der Grenze zu Mercia. Sollte es den Verdächtigen gelingen, sie zu durchbrechen hoffen wir auf ihre Hilfe zum Fangen dieser Verbrecher. Außerdem möchten wir sie hiermit fragen, ob sie Beamte an der Autoblockade abordern können.

    Mit freundlichen Grüßen

    Gaul Frasion

    Polizeiobermeister den Oberbezirkes

  • Als mir das Fax auf den Schreibtisch gelegt wird, alarmiere ich sofort die an der Grenze befindlichen Einsatzkräfte. Der Bereich ist zu sichern, ein Durchdringen des Fahrzeugs unter allen Umständen zu unterbinden. Nicht auszudenken wenn es sich dabei um einen neuerlichen terroristischen Angriff handelt. Zudem wird den Kollegen in Mitteljadaria die umfassende Unterstützung zugesagt und einige Streifenwagen in Absprache mit den dortigen Behörden über die Grenze geschickt.

  • Nachdem sich die Irrfahrt von zwei kleinen Dealern in Richtung unserer Grenze zu Mitteljadaria als im Drogenrausch empfundene Unbesiegbarkeit entpuppt hatte, wendet sich The Yard wieder den Bemühungen zur Dingfestmachung des Terroristen und seiner Hintermänner zu.