Conservative Union Party


  • Welcome to the Conservative Union Party.


    Mein Name ist Michael Coleman und in meiner Funktion des Parteivorsitzenden der Conservative Union Party, stehe ich im Rahmen der Ziele unserer Partei als Garant für eine starke und sichere Zukunft unser aller Heimat, dem Commonwealth of Mercia, ein.


    Denn die Conservative Union Party dient nicht den Machtansprüchen ihrer Parteimitglieder, sondern versteht sich jedes einzelne Mitglied der Partei als ein verantwortungsvoller Gestalter der politischen Landschaft in Mercia.


    Unsere Ziele sind kurz umrissen:


    1. Recht und Ordnung und somit ein sicheres Leben und Wirken
    2. Wirtschaftliche Förderung zur Schaffung eines besseren Lebensstandards
    3. Stabile Regierungsarbeit für ein effizientes Wirken in der Politik
    4. Stärkung der gegebenen Rechte der Bürgerinnen und Bürger


    Sehen Sie sich also in aller Ruhe um und ich würde mich persönlich sehr freuen, SIE als Wähler oder gar als neues Parteimitglied gewinnen zu können.



    Ihr


    sig.png

    Party Chairman


  • Party Statutes of the Conservative Union Party


    §1 - Name und Sitz
    (1) Die Partei führt den Namen '
    Conservative Union Party'. Ihre Kurzbezeichnung lautet C U P.
    (2) Der Parteisitz befindet sich in Derry-City, Commonwealth of Mercia.
    (3) Jeder Landesverband führt hierbei einen eigenen Sitz.
    (4) Der Sitz des Landesverbandes der Metropolitan-Region ist Derry-City.


    §2 - Zweck und Ziel
    (1) Die Conservative Union Party hat den Zweck, durch Teilnahme an den demokratischen Wahlen und auf der Grundlage eines Parteiprogrammes bei der politischen Willensbildung dauerhaft mitzuwirken.
    (2) Die Partei hat dabei das Ziel die in den Grundsätzen, sowie im Programm der Partei definierten Ziele politisch und mit demokratischen Mitteln umzusetzen.


    §3 - Mitgliedschaft
    (1) Parteimitglied der Conservative Union Party kann jede Person werden die das 18. Lebensjahr vollendet hat, die Staatsangehörigkeit des Commonwealth oft Mercia besitzt und bereit ist, die Grundsätze und die Ziele der Partei zu fördern.
    (2) Die Parteimitgliedschaft kann nur durch einen schriftlichen Antrag an den Vorstand eines Landesverbandes erworben werden.
    (3) Parteimitglied kann nicht werden, wer bereits Mitglied einer anderen Partei oder einer anderen, einer Partei nahestehenden Organisation ist.
    (4) Die Parteimtgliedschaft endet durch Austritt, Ausschluss, Übertritt zu einer anderen Partei oder den Tod des Parteimitglieds. Der Austritt ist schriftlich gegenüber dem Vorstand des betreffenden Landesverbandes zu erklären.
    (5) Ein Ausschluss aus der Partei ist nur möglich, wenn das betroffene Parteimitglied wiederholt gegen die Bestimmungen dieser Satzung verstoßen hat. Der Ausschluss ist vom Vorstand des betreffenden Landesverbandes zu beschließen.
    (6) Ein Parteimitglied kann gegen seinen Ausschluss durch den Vorstand eines Landesverbandes vor dem Parteivorstand der Conservative Union Party Widerspruch einlegen. Gibt dieser dem Betroffenen Recht ist der Ausschluss aufgehoben, andernfalls in letzter Instanz bekräftigt.


    §4 - Rechte und Pflichten von Mitgliedern
    (1) Jedes Parteimitglied hat das Recht an der Willensbildung, insbesondere an Veranstaltungen, Wahlen und Abstimmungen im Rahmen dieser Satzung teilzunehmen. Dies gilt ferner auch für die Kandidatur um Ämter auf Regierungs- und Landesebene.
    (2) Jedes Parteiitglied hat das Recht die Mitgliederliste der Conservative Union Party mit allen vollständigen Angaben einzusehen.
    (3) Jedes Parteimitglied ist verpflichtet die Grundsätze und das Programm der Partei zu achten und zu unterstützen, die Satzung einzuhalten und die satzungsgemäß gefassten Beschlüsse der Parteiorgane zu respektieren.


    §5 - Organe und Aufgaben
    (1) Organe der Conservative Union Party sind der General-Parteitag und der Parteivorstand, sowie die jeweiligen Landesparteitage und Landesvorstände.
    (2) Der General-Parteitag besteht aus allen Mitgliedern der Partei und kann beliebig oft zusammentreten. Er wird jedoch mindestens alle sechs Monate vom Parteivorstand einberufen. Die Landesparteitage tagenhingegen in ständiger Sitzung und bestehen aus den jeweiligen Parteimitgliedern der einzelnen Landesverbände.
    (3) Der Parteivorstand besteht aus dem Parteivorsitzenden und seinen Stellvertretern, die Landesvorstände aus dem Landesvorsitzenden und dessen Stellvertretern.
    (4) Der Parteivorsitzende der Conservative Union Party wird vom General-Parteitag für die Dauer von sechs Monaten gewählt. Gewählt ist, wer die Mehrheit der gültigen Stimmen auf seine Person vereinigen kann. Wird diese Mehrheit im ersten Wahlgang von keinem der Bewerber erreicht, so ist gewählt, wer in einem weiteren Wahlgang, einer Stichwahl zwischen den beiden stimmenstärksten Kandidaten, die meisten Stimmen auf seine Person vereint. Das gleiche Prozedere ist auf die Wahl und die Amtsdauer der Vorsitzenden der Landesverbände anzuwenden.
    (5) Die Stellvertreter werden vom Parteivorsitzenden aus den Reihen der Parteimitglieder berufen und vom General-Parteitag in ihrem Amt bestätigt. Auf Landesebene werden die Stellvertreter der Landesvorsitzende durch das gleiche Prozedere bestimmt.
    (6) Der Parteivorsitzende leitet die Geschäfte der Partei im Inneren und vertritt sie auch nach Außen hin. Gleiches gilt für die jeweiligen Landesvorsitzenden innerhalb ihrer Wirkungsbereiche.
    (7) Die jeweiligen Befugnisse des Parteivorsitzenden oder eines der Landesvorsitzenden werden im Falle seiner Verhinderung, oder bei vorzeitiger Aufgabe des Amtes durch einen der Stellvertreter wahrgenommen.


    §6 - Wahlen
    (1) Alle Wahlen und Abstimmungen werden nach den Grundsätzen der allgemeinen, unmittelbaren, freien und gleichen Wahl durchgeführt. Auf Antrag sind Wahlen und Abstimmungen geheim durchzuführen.
    (2) Jedes Parteimitglied hat ein freies Wahlvorschlagsrecht.
    (3) Für die Aufstellung der Bewerber zu den Wahlen des Committee of the Regions (Nationalversammlung) gelten die Bestimmungen des Wahlgesetzes, sowie die Bestimmungen dieser Satzung.


    §7 - Finanzierung
    (1) Die Conservative Union Party finanziert sich über einen regelmäßigen Mitgliedsbeitrag und über freiwillige Spenden.
    (2) Die Höhe des Mitgliedsbeitrags wird vom Parteivorstand festgelegt und vom General-Parteitag genehmigt. Zu leisten ist der Mitgliedsbeitrag an den jeweiligen Landesverband.


    §8 - Satzungsänderung
    (1) Diese Satzung kann nur durch den General-Parteitag geändert werden.
    (2) Zur Änderung dieser Satzung ist eine Mehrheit von zwei Dritteln der gültigen Stimmen der anwesenden Parteimitglieder erforderlich.


    §9 - Auflösung, Vereinigung
    (1) Die Auflösung der Conservative Union Party, oder die Vereinigung mit anderen Parteien oder politischen Organisationen kann vom General-Parteitag mit einer Mehrheit von zwei Dritteln der gültigen Stimmen der anwesenden Parteimitglieder beschlossen werden.
    (2) Ein entsprechender Beschluss tritt erst mit seiner Bestätigung durch den Parteivorstand in Kraft.


  • Party Program of the Conservative Union Party


    Abschnitt 1- Innenpolitik

    1. Das Commonwealth of Mercia muss in seiner politische und territorialen Einheit erhalten bleiben, dies ist das oberste Ziel. Zum Schutz der Grenzen des Commonwealth, sowie zur Durchsetzung der Rechtsprechung sind insbesondere gegen terroristischen Bewegungen und die organisierte Kriminalität, harte Maßnahmen zu ergreifen. Auch ein Einsatz der gut ausgebildeten Streitkräfte des Commonwealth sollte auf Grundlage einer Tatsachenbeurteilung eine Option sein.
    2. Die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger des Commonwealth und die Aufrechterhaltung von Recht und Ordnung muss stets gewährleistet bleiben. Ein entsprechender Ausbau der polizeilichen/geheimdienstlichen Gegebenheiten ist daher unverzichtbar.
    3. Die Gesetze und die von diesen garantierten Rechte und Freiheiten sind als unumstößlich anzusehen und entsprechend ist deren Umsetzung zu fördern, bzw. durchzusetzen.


    Abschnitt 2 - Familie und Soziales (Bildung)

    1. Die Familien nehmen innerhalb des Commonwealth einen grundlegenden Stand ein und sollten daher auch umfassend geschützt und unterstützt werden. Insbesondere finanzschwächere Familien sollten dabei durch staatliche Zuschüsse gefördert werden.
    2. Das verbriefte Recht auf eine adäquate schulische Bildung ist unabdingbar und sollte zum Wohle unserer Kinder und somit zum Wohle der Zukunft unseres Landes gestärkt werden.


    Abschnitt 3 - Wirtschaft

    1. Die Wirtschaft stellt die Grundlage für Wohlstand und Wachstum dar, daher sollte die Wirtschaft gezielt gefördert und gestärkt werden. Insbesondere die infrastrukturelle Anbindung der einzelnen Regionen untereinander ist unabdingbar.


    Abschnitt 4- Außenpolitik

    1. Die Kontaktaufnahmen/-pflege zum Ausland ist wichtig, allerdings sind wirtschaftliche und politische Partner stets im Interesse des Commonwealth of Mercia auszuwählen.